Mundschutz

Zum Schutz vor Aerosolen eignet sich ein Mund- und Nasenschutz oder eine Schutzmaske. Somit wird das  Risiko einer Infektion durch Viren verringert. Vor allem im Gesundheitswesen gehören Mund- bzw. Nasenbedeckungen zum Standard. Der Träger schützt sich und andere. Aufgrund der Coronakrise und der daraus resultierenden Maskenpflicht gehören Masken inzwischen zum Alltag.

FFP2-Masken

FFP ist die Abkürzung für "Filtering Face Pieces". Diese Masken filtern die Atemluft und sind als persönliche Schutzausrüstung im beruflichen Einsatz vorgesehen. Unterscheiden lassen sich drei verschiedene Klassen - FFP1, FFP2 und FFP3. FFP1-Masken bieten eine Filterleistung von wenigstens 80 Prozent, FFP2 von über 94 Prozent und FFP3 von über 99 Prozent. Gefiltert werden Schadstoffe und Aerosole. Das Atmen durch eine FFP2-Maske ist sicherlich erschwert, dennoch kann sie über längere Zeit getragen werden. Bei FFP-Masken ist darauf zu achten, dass nicht jede denselben Schutz bietet, manche sind von minderwertiger Qualität. Zu beachten ist die CE-Zertifzierung. Wir bieten nur solche Masken an, deren Qualität nachgewiesen ist. Statt der weißen Einheitsfarbe, haben wir jetzt auch bunte FFP2-Masken im Angebot. Diese sind besonders bei Damen im Gesundheitswesen sehr beliebt.

Mund- und Nasenschutz

Die Alternative zu FFP2-Masken sind chirurgische Masken. Diese schützen ebenfalls gut vor Aerosoltröpfchen. Der klassiche Mund- und Nasenschutz besteht aus mehreren Lagen und hat eine hohe Filterleistung. Diese gehören zur Standardausrüstung im Praxisalltag.

Spezielle Masken

Darüber hinaus gibt es noch spezielle Masken, z. B. mit einer speziellen Beschichtung. Diese sollten Viren nicht nur filtern, sondern auch unschädlich machen.

Es gibt 27 Produkte.

Anzeige 1-12 von 27 Artikel(n)

Aktive filters